Immobilien-Details  

Objekt Nummer 1018

 

Gutshausensemble mit Gästehaus, weiteren Nebengebäuden und geschmackvoll angelegter Parklandschaft in 19357 Zapel

Immobilienart: 
Herrenhaus /Gutshaus Zapel

Grundstücksfläche:
16.790 m²

Wohnfläche:

ca. 890 m²

Nutzfläche:

ca. 414 m²

Zimmer:
29

Die Lage


Zapel ist ein Ortsteil der Gemeinde Karstädt und liegt im äußersten Norden des Bundeslandes Brandenburg, im Landkreis Prignitz.

Die kleine Ortschaft mit insgesamt 68 Einwohnern liegt 20 Kilometer südlich von Ludwigslust entfernt, von dort besteht eine ICE-Verbindung nach Hamburg. Ab dem ebenfalls nur wenige Kilometer entfernten Ort Karstädt (12 km) besteht in 2-stündigem Abstand eine Zugverbindung nach Berlin und Hamburg.

Über die 3 km entfernte Autobahnauffahrt Groß Warnow (A14) erreichen Sie, in etwas mehr als einer Stunde Hamburg und in einer Stunde die Ostsee (Wismar).

Die Kreisstadt Perleberg befindet sich 22 Kilometer südöstlich und ist gut über die B5 zu erreichen.


Zapel wurde 1312 erstmals urkundlich als „Stapel“ erwähnt. Nach dem 30jährigen Krieg entstand hier im 17. Jahrhundert ein Vorwerk und später das Gut Zapel. In der Mitte des 18. Jahrhunderts ließ die Familie von Bredow das Gutshaus in Form barocker Gutshausarchitektur errichten.


Wirtschaftlich ist die Prignitz geprägt durch landwirtschaftliche Betriebe, klein- und mittelständische Industrie, Handwerk und Gewerbe in den verschiedensten Bereichen sowie die Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte und einem in den letzten Jahren stetig wachsenden Tourismus.


In Karstädt und Perleberg befinden sich Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindertagesstätten, Baustoffhandel, Agrarläden, Bäckereien, Blumenläden, Banken, Optiker, Apotheken, Arztpraxen und das Kreiskrankenhaus in Perleberg.


Das Objekt


Das Gutshaus – ein eingeschossiger Putzbau mit wunderschönem Mansardenwalmdach – wurde ursprünglich in barocker Gutshausarchitektur errichtet und stammt aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Im 19. und 20. Jahrhundert wurde das Gebäude mehrfach umgebaut. Zu DDR-Zeiten wurde das Gebäude als Kindergarten und Schule genutzt. Es befindet sich jetzt in Privatbesitz und wurde teilweise von den Eigentümern als Ferien- und Hochzeitsdomizil bewirtschaftet. 

63 % Prozent der Wohnfläche im Gutshaus sind gewerblich nutzbar. Das Gutshaus gehört zu den Denkmälern des Landes Brandenburg und wurde durch die Eigentümer in Absprache mit dem Denkmalschutz des Landes Brandenburg fortlaufend ab 1992 saniert.


Das Areal wurde durch den Zukauf der benachbarten Grundstücke vergrößert. Auf der rechten Seite des Gutshauses, steht das ehemalige Gutsverwalterhaus – heute als Gästehaus genutzt - und zur linken Seite ein Wohnhaus (leerstehend) aus dem Jahr 1910 mit großer Stallscheune.


Es entstand das Gutshausensemble Zapel mit einer liebevoll angelegten Parklandschaft.


Ein ausführliches Exposé zu den Gebäuden und dem Grundstück senden wir Ihnen gerne zu. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir hierfür Ihre vollständigen Adressangaben benötigen.


Kaufpreis: 910.000 Euro

Käuferprovision: 6,25 % inklusive gesetzlicher MwSt.


Andrea Schwarze

Ihre Ansprechpartnerin zum Objekt
Telefon: 0151 416 578 84

Feld ist erforderlich
Feld ist erforderlich Falsche Email
Feld ist erforderlich
Feld ist erforderlich
Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet
Entschuldigung, Ihre Nachricht wurde nicht gesendet