Noll- Immobilien

Mankmußer Dorfstr. 8

19357 Karstädt

Tel. 038797-51081

Tel. 0162-207 84 37

e-mail: immobilien-noll@gmx.de

Gewerbeamt Karstädt

IHK ID-Nr.00086008

St.Nr.05225303462



 N O L L - I M M O B I L I E N



__________________________________________________________________________________________________________________

Resthöfe - Wohnhäuser - Grundstücke  - Gewerbeobjekte -  Mietobjekte -  Inh. Anja Noll




Letzte Aktualisierung  August 2018


NOLL  -   IMMOBILIEN






GESCHÄFTSBEDINGUNGEN AGB


1. Die Angaben in meinen Angeboten basieren auf mir erteilten Informationen. Eine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit kann nicht übernommen werden.


2. Dieses Angebot ist ausschließlich für Sie als Interessent bestimmt und streng vertraulich. Jede unbefugte Weitergabe an Dritte, auch Vollmacht- oder Auftraggeber des Interessenten führt in voller Höhe zur Provisionspflicht. Bereits mit der Annahme durch den Interessenten kommt ein Vertrag mit uns zustande. Die Annahme, eine Rückfrage, eine Besichtigung und/oder die eigene Kontaktaufnahme mit dem rechtlichen Eigentümer der Immobilie setzt die Anerkennung unserer Geschäftsbedingungen voraus.


2. Der Nachweis ist frei bleibend, der zwischenzeitliche Verkauf bleibt vorbehalten.


3. Sie haben innerhalb von 14 Tagen nach Kenntnisnahme des Angebotes das Recht auf Widerspruch. Der Widerspruch muß schriftlich erfolgen.


4. Die Provision zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer ist vom Käufer /Mieter / Pächter zu zahlen. sie beträgt, - wenn nicht anders angeboten- - 6,25 % inkl. Umsatzsteuer . Bei Vermietungen/Verpachtungen beträgt die Höhe der Provision den 2-fachen Satz der monatlichen Grundmiete/-pacht zzgl. Umsatzsteuer.


5. Wenn bei Miete oder Pacht des angenommenen Objektes zu einem späteren Zeitpunkt ein Kaufvertrag zu demselben Objekt zustande kommt, wird die Provision in der Höhe entsprechend Abs. 4 dieser Geschäftsbedingungen fällig. Ebenso gilt als ursächlicher Nachweis mit Provisionspflicht falls das Objekt zunächst käuflich erworben werden sollte, es dann aber ersatzweise zu einem Miet- bzw. Pachtvertrag kommt.


6. Die Provision ist auch dann verdient und fällig, wenn der Hauptvertrag zu einem späteren, Zeitpunkt rückgängig gemacht wird. Für den Fall des Verschuldens durch den Verkäufer ist dieser zur Zahlung der Provision verpflichtet, für den Fall des Verschuldens durch den Käufer hat dieser die zur Zahlung der Provision zu leisten


7. Abweichende Vereinbarungen haben nur in schriftlicher Form Geltung


8. Die zugesandten Unterlagen bleiben bis zum Hauptvertrag Eigentum der Maklerfirma


Mit der Kenntnis unseres Exposés gilt das o.g. Objekt als durch uns nachgewiesen.